Die linke Stimme in Ebikon.


Vernehmlassung Überdachung K17
SP Ebikon sagt Nein zum Tunnel und Ja zu einer sorgfältigen Zentrumsplanung

14.September.2020

Die SP Ebikon fordert den Gemeinderat auf, das Projekt Überdachung K17 zu begraben. Das Projekt ist mangelhaft und weist zahlreiche Risiken auf. Ausserdem raten zahlreiche Fachstellen und Kommissionen das Vorhaben nicht weiterzuverfolgen. Die SP Ebikon begrüsst hingegen innovative Strategien und den Einbezug der Bevölkerung, um Ideen für die Aufwertung des Dorfzentrums entwickeln zu können. 

Die SP Ebikon ist der Auffassung, dass eine Überdachung oder Teilüberdachung der K17 der falsche Ansatz für ein attraktives Zentrum darstellt. Damit teilt die Partei die Haltung zahlreicher Fachstellen und der Ortskommissionen, der Planungs-, Umwelt- und Energiekommission (PUEK), der Controllingkommission sowie der Fachkommission Ortsentwicklung, die alle zu einem Projektabbruch raten. Das Tunnelprojekt müsste vollumfänglich durch die Gemeinde Ebikon finanziert und ist daher mit Blick auf prioritäre Infrastrukturaufgaben nicht tragbar. Des Weitern schafft das Vorhaben nur zusätzliche Probleme; wie die PUEK stellt auch die SP Ebikon fest, dass ein Tunnel das Ortsbild negativ beeinflusst und man sich ohne Not die planerische Flexibilität für die Zukunft verbaut. Und weil das Projekt auf den verkehrsplanerischen Ideen des letzten Jahrtausends basiert, wurde schlicht die Verkehrsführung für den Langsamverkehr ausser Acht gelassen. Die SP Ebikon zieht daraus den Schluss, die Überdachung der K17 sofort zu stoppen – das Vorhaben ist mangelhaft, zu teuer und erinnert an den unrühmlichen «Ballastbau».  

Positiv stellt sich die SP Ebikon hingegen zur Absicht des Gemeinderats Ebikon, endlich die Zentrumsplanung weiterzuführen, nachdem wertvolle Zeit und Ressourcen mit der Tunnelidee vergeudet wurden. Die Bevölkerung und insbesondere die Parteien, die Quartiervereine sowie das Gewerbe müssen in die Zentrumsplanung einbezogen werden. Dabei ist weiter auch wichtig, dass der ganze Bereich des Zentrums vom Knoten Schlösslistrasse bis Knoten Weichlen in die planerischen Überlegungen einbezogen wird.




SP vor Ort